Regionale Versorgungsleitlinie Depressive Störungen

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen mit gravierenden Folgen für den einzelnen und die Gesellschaft.

Verschiedene Studien legen nahe, dass Depressionen nur teilweise erkannt und in zu gerin­gem Umfang adäquat behandelt werden. Darüberhinaus bestehen Wartezeiten bei nieder­gelassenen Fachärzten, psychologischen Psychotherapeuten und stationären Einrichtungen, so dass eine notwendige weitergehende Diagnostik und adäquate Behandlung nicht zeitnah durchgeführt wird.

Regionale Versorgungsleitlinie Depressive Störungen... PDF ]